IV bei Ruhr Nachrichten

Moderator: letitbe

IV bei Ruhr Nachrichten

Beitragvon Lotte » 29. Jun 2013, 06:51

28.06.2013 07:08 Uhr >>> http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/b ... 1028358578


Das Interview
Stammgast Thomas Godoj kommt auch 2013 zu Bochum Total

BOCHUM Groß geworden bei Deutschland sucht den Superstar, bei Bochum Total längst ein Stammgast: Thomas Godoj, 35 Jahre, Sänger. Im Interview mit Daniel Müller spricht der Musiker über Heimat, Erfolg und Familie.Von Daniel Müller


Herr Godoj, wie würden Sie eigentlich Männer beschreiben?
Facettenreich. Warum fragen Sie?

Die Frage zielte auf Ihr neues Album „Männer sind so“ ab, was erwartet den Hörer?
Das Album ist auch facettenreich (lacht). Es ist ein Mix aus verschiedenen Einflüssen und Richtungen.

Das Video zur Single „Männer sind so“ hat mehr als 200.000 Aufrufe bei Youtube. Wie bewerten Sie diese Resonanz?
Das ist eine schöne Sache. Das freut mich wirklich sehr. Der Dreh hat großen Spaß gemacht. Kanäle wie Youtube und Facebook haben mittlerweile eine enorme Bedeutung für uns Künstler.

Im Video ist auch Alexi Bexi zu sehen, der bei Youtube ein Star ist. Wie kam der Kontakt zu Stande?
Wir haben das gleiche Management. Für mich war das Ganze eine klasse Erfahrung, die Zusammenarbeit hat richtig Spaß gemacht.

Das neue Album ist in den Charts auf Platz 28 eingestiegen. Zufrieden?
Ja, definitiv. Ich hätte nicht gedacht, dass ich nach DSDS noch einmal in den Charts lande. Gerade wenn man nicht bei einem Major-Label unter Vertrag steht, wie es zurzeit bei mir der Fall ist, dann ist es schwierig. Dann muss man jeden Cent zweimal umdrehen. Da kann man dann nicht die riesige Werbekampagne starten.

Stichwort DSDS: In der zurückliegenden Staffel hat der Bochumer Ricardo Bielecki den zweiten Platz geholt. Haben Sie einen Tipp für ihn?
Ach, wissen Sie: Ich habe mit DSDS komplett abgeschlossen. Ich habe keine Zeit, die Sendung zu schauen. Wenn ich nicht gerade an meiner Musik arbeite, dann kümmere ich mich um meine Familie. Die Kinder brauchen auch ihren Papa.

Sie sind 1986 mit der Familie aus Polen nach Deutschland geflüchtet. Damals waren Sie sieben Jahre alt. Welche Erinnerungen haben Sie an diese Zeit?
Flucht ist vielleicht ein bisschen hochgegriffen. Meine Eltern hatten einfach keine Lust mehr auf den Kommunismus in Polen. Wir sind dann nach Deutschland gekommen, für uns Kinder war es mehr ein Abenteuer.

Inwieweit hat Sie diese Erfahrung geprägt?
Nun, ich habe zum Beispiel nie einen Kindergarten kennen gelernt. Diese Struktur, wie sie heute üblich ist, habe ich nicht mitbekommen. Nach zwei Jahren sind wir wieder umgezogen. Von Mettmann nach Recklinghausen. Das war schon härter, man hatte da gerade Freunde gefunden.


In diesem Jahr sind Sie wieder bei Bochum Total dabei. Welchen Reiz hat dieses Festival für Sie?
Das dritte Mal in Folge bin ich jetzt dabei, das freut mich sehr. Früher stand ich sogar selbst im Publikum, jetzt stehe ich auf der Bühne. Das ist super.

Kann man als Künstler so ein Festival auch mal genießen?
Ja, das geht. Im vergangenen Jahr war ich vor und nach meinem Auftritt im Bermudadreieck unterwegs und habe mich unter die Leute gemischt, mir die Stände angeschaut.

Wie sehen Ihre Pläne für die Zukunft aus?
Ich habe gerade eine dreiwöchige Tour hinter mir. Jetzt sind noch ein paar Sommer-Events geplant. Im Herbst möchte ich eine Akustik-Tour spielen, da laufen gerade die Vorbereitungen.
Benutzeravatar
Lotte
 
Beiträge: 1723
Registriert: 09.2010
Wohnort: im schönen Hessen
Geschlecht: weiblich

Re: IV bei Ruhr Nachrichten

Beitragvon kirina » 30. Jun 2013, 15:59

DANKE LOTTE :lieb: :frühling2: :frühling2: :lieb:

FÜR'S EINSTELLEN
:sterntaler: :drachnma: :drachnma:

LG KIRINA :knutsch: :party76: :knutsch:
Benutzeravatar
kirina
 
Beiträge: 250
Registriert: 09.2010
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Tom in der Presse"



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast